marnie

Nachdem sich der Studiogründer Hayao Miyazaki schon im vergangenen September mit seinem letzten Film Kaze Tachinu  aus dem Filmgeschäft zurückgezogen hat, hat der Produzent Toshio Suzuki nun das Ende von Studio Ghibli verkündet. Nach 29 Jahren und 20 Kinofilmen wird  Omoide no Marnie – 思い出のマーニー – When Marnie Was There wohl der letzte Film des Filmstudios sein. Der Film basiert auf den Roman When Marnie Was There von Joan G. Robinson und wurde von Hiromasa Yonebayashi (Arietty) umgesetzt. Er kam im July 2014 in Japan in die Kinos.

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=z1RzCN7G8F4]

Es wird viel spekuliert, ob es sich nur um eine Pause,  eine Umstrukturierung oder tatsächlich um das Ende von Studio Ghibli  handelt. Derweil zollen andere Animationsstudio dem wegweisenden Filmstudio Tribut. Ein schönes Beispiel ist der von FOX (Simpsons) produzierte Video GOODBYE, GHIBLI.

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=LQ9pR5yduX4]

Pin It on Pinterest

Share This