Japanisches Curry

Japanisches Curry heißt KARE RAISU –  カレーライス. Das bedeutet Curry und Reis.
Es sieht nicht wie ein japanisches Gericht aus, aber es ist typisch. Es ist ein beliebtes Kindergericht wie bei Deutschen Spaghetti mit Tomatensauce und wird sogar an japanischen Schulen serviert. Aber auch viele andere Leute mögen KARE RAISU.

カレー粉とカレールウ   Currypulver und Currypaste
Es gibt zwei Möglichkeiten Curry zu kochen :
Currypulver ( KARE KO / カレー粉 ) oder Currypaste ( KARE RU / カレールウ ).
Man macht Curry selten mit Currypulver und anderen Gewürzen, weil die Zubereitung schwieriger ist, als es mit Currypaste ist.
Zu Hause benuzt man Currypaste. Die Zubereitung ist einfach.
Der Klassiker ist Curry mit FUKUJINZUKE ( 福神漬 ) oder RAKKYO ( ラッキョウ ) .

歴史 die Geschichte
Currypulver kommt ursprünglich aus Indien, aber eigentlich haben es die Engländer nach Japan gebracht. Damals war die Zeit, als viel westliche Kultur nach Japan kam. Nach dem Krieg ist Curry ein typisch japanisches Gericht geworden.

Die Zubereitung mit Currypaste ist ganz einfach:

Japanische Currypaste

Japanische Currypaste

( 10 Personen )

1 Paket Currypaste ( 190 g )
Fleisch ( Rind, Schwein oder Hähnchen )
3 ~ 4 Zwiebeln ( 300 g )
2 Kartoffeln ( 300 g )
1 Karotte ( 200 g )
2 EL Öl
1200 ml Wasser

In einem Topf 2 EL Öl geben und erhitzen. Mundgroße Stücke Fleisch und Gemüse hinzugeben und braten.

Im Topf 1200 ml Wasser geben und kochen. Wenn es aufkocht, mit einer Schaumkelle den Schaum abschöpfen. Bei kleiner Flamme oder mittlerer Hitze 10 ~ 15 Minuten kochen bis das Gemüse durch ist.

Der Topf vom Feuer nehmen und die kleingeschnittene Currypaste hinzugeben.

Currypaste
Bei kleine Flamme 10 Minuten weiterkochen bis aus der Currysoße eine dicke Sauce entstanden ist.
Abschmecken und mit Reis servieren.

TIPP : Das schmeckt auch gut: 1 TL Currypulver, geriebener Ingwer und Knoblauch hinzufügen.

Currypulver

Curry Zutaten

Japanisches Curry

Man isst Curry mit dem Löffel.

Hier findet man bekannte Hersteller von Currypaste :
ハウス食品 / Hausfoods
S&B

Es gibt Currypaste in den meisten Asia -Supermärkten.
Nicht verwendete Currypaste kann für längere Zeit im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Pin It on Pinterest

Share This