Mystery

Kodo kommen im Rahmen ihrer One Earth Tour 2016: Mystery wieder einmal in die Berliner Philharmonie. Die wohl berühmteste Taiko-Gruppe gibt es mittlerweile seit über 30 Jahren. Ihr erster Auftritt fand 1981 in der Philharmonie statt. Zuletzt waren sie im März 2014 mit ihrem Legend Programm in Berlin zu sehen.  Bei diesem Konzert machte sich der Einfluss des damals noch relativ neuen künstlerischen Leiters Tamasaburo Bando bemerkbar, der vom Kabuki kommend neue Einflüsse in die Programme integrierte. Mystery ist nun der zweite Teil einer Reihe, die mit Legend begann. Für alle, die sich vorab schon mal einen Eindruck machen möchten, hier der offizielle Trailer zu Tour.

Über Kodo

Von den in regelmäßig ein Europa auftretenden Taiko-Gruppen ist Kodo wohl diejenige, die sich am stärksten der Traditionspflege verschrieben hat. Auf ihrer Heimatinsel Sado betreiben sie ein ganzes Dorf zur Kulturpflege und als Ausbildungszentrum. Kodo entstanden im Umfeld der Studentenbewegung der 70er-Jahre und setzten sich zum Ziel, die Balance von Mensch und Natur zu erreichen. Ihre Aktivitäten verfestigten sie dann zuerst Ende der 80er Jahre mit dem Kodo Dorf auf der Insel Sado und Ende der 90er Jahre mit der Kodo Kultur Stiftung.

Letztes Jahr strahlte arte eine hochinteressante Doku über die Ausbildung bei Kodo aus, die dort leider nicht mehr abrufbar ist. Falls sie noch einmal wiederholt werden sollte, sei sie dringend ans Herz gelegt. Man kann die Dokumentation mittlerweile auch kaufen. Hier ein kurzer Trailer.

Adresse:
Berliner Philharmonie
Herbert-von-Karajan-Str. 1
10785 Berlin

Fon 030 254 88-0

Herbert-von-Karajan-Str. 1, 10785 Berlin

Pin It on Pinterest

Share This