Kyushu

Kumamoto – 熊本市

Kumamoto – 熊本市

Die Stadt Kumamoto - 熊本市 liegt 110 Kilometer südlich von Fukuoka und ist mit ca 740.000 Einwohnern  die 17. größte Stadt Japans. Der Name Kumamoto bedeutet "Der Ursprung des Bären". Kumamoto trägt auch den Spitznamen Hi No Kuni - Land des Feuers, aufgrund der Nähe zum...

Beppu – 別府

Beppu – 別府

Es liegt was in der Luft in Beppu. Das kann man schon gleich bei Ankunft sehen, aber auch riechen. Den überall in der Stadt steigen weiße Dampwolken auf und der Onsengeruch ist allgegenwärtig. Mit seinen über 3700 heißen Quellen gehört Beppu zu den berühmtesten...

Nagasaki: Dejima – Hollander Slope

Nagasaki: Dejima – Hollander Slope

Dejima war eine fächerförmige künstliche Insel in der Bucht von Nagasaki. Für über 200 Jahre war dies der einzige Ort an dem Handel mit Übersee betrieben werden durfte. 1636 erbaut um die potugiesischen Einwanderer zu isolieren und die christlichen Missionare zu...

Nagasaki: Glover Garden

Nagasaki: Glover Garden

Dort wo 1868 der schottische Geschäftsmann Thomas Blake Glover sein Haus baute, findet sich heute ein Museumspark mit zum Teil hierher umgesetzten westlichen Gebäuden aus der Zeit wo in Nagasaki der Handel mit den westlichen Ländern erblühte. Erreichen kann man den...

Nagasaki: Oura Tenshudou

Nagasaki: Oura Tenshudou

Die 1863 von französischen Priestern erbaute Oura Kirche ist die größte, noch existierende gotische Holzkirche in Japan. Sie ist den 26 Märtyrern gewidmet, neun europäische Priester und 17 japanische Katholiken, die 1597 grausam gekreuzigt wurden. Ihnen wurde das...

Nagasaki: Ropeway

Nagasaki: Ropeway

Die Nagasaki Ropeway führt auf die Spitze des 333 Meter hohen Inasayama. In nur 10 Minuten ist man vom Nagasaki Eki Mae  an der Station. Gerade Nachts ist derAusflug lohnenswert, da die Aussicht unschlagbar ist. Allerdings ist der Preis für die Hin- und Rückfahrt mit...

Nagasaki: Shinchi – Chinatown

Nagasaki: Shinchi – Chinatown

Das Shinchi ist Japans ältestes Chinatown. Die Geschichte reicht zurück ins beginnende 17. Jahrhundert, als Nagasaki der einzige Handelshafen für China war. Das heutige Shinchi ist, wie vieles in Japan, Ein Nachbau und bietet eine Menge überteuerten Nippes und teures...

Nagasaki: Urakami – Bodennullpunkt – Peace Park

Nagasaki: Urakami – Bodennullpunkt – Peace Park

Urakami hieß der Ort an dem 9. August 1945 die Atombombe den sogenannten Bodennullpunkt hatte, das heißt, der Ort über dem die Bombe implodiert ist. Durch den Abwurf wurden 74.000 Menschen getötet und noch einmal so viele erlagen später ihren Verletzungen. Der Boden...

NEUES AUS JAPAN

Pin It on Pinterest

Share This