The Silence hatte ich erstmals auf einem Double bill mit Acid Mother’s Temple in Tokyo entdeckt und war sofort angetan. Ende letzten Jahres hat die Band um Masaki Batoh ihr drittes Album „Nine suns,  one Morning“ auf Drag City veröffentlicht. (Unsere Besprechung ihres zweiten Albums)

Gerade haben sie eine große US und Europa Tournee für den Herbst 2017 angekündigt. Bisher waren sie in Europa noch nicht zu sehen und wurden auch in der Musikpresse kaum wahrgenommen. Damit sie nicht wie letztens Minami Deutsch nur vor einem kleinen Kreis von japanophilen Krautrockfans spielen müssen (Stichwort: 40 Leute im Heizungskeller), möchten wir sie Euch ans Herz legen. Wem Bands wie Kikagaku Moyo und Acid Mothers Temple gefallen, wird garantiert auf seine Kosten kommen. Und hier auch noch,weil sie so gelungen ist, ihre Version des Can-Klassikers „Tango Whiskeyman“:

Aktuell suchen The Silence noch nach Veranstaltern für die einzelnen Konzerte ihrer Tour, aber es sollte schon mit dem Teufel zugehen, wenn sie nicht für Berlin gebucht werden sollten. Wir halten Euch an dieser Stelle auf dem Laufenden sobald wir genaue Informationen haben oder ihr werft ab und zu einen Blick auf die Facebookseite von The Silence:

The Silence @ Facebook

 

 

Pin It on Pinterest

Share This