TIPPS & TRICKS FÜR DIE PERFEKTE BENTO

Ein BENTO ist eine Mahlzeit in einem speziellen Kästchen zum Mitnehmen. In Japan bereitet man es zuhause vor oder kauft ein fertiges Bento im Supermarkt. Um es interessant zu machen, macht man eine BENTO mit so vielen kleinen Speisen wie möglich.
In so einer kleinen Box versteckt sich eine komplette Mahlzeit.

Heute gebe ich ein paar Ratschläge für die Bentozubereitung:

1. Abkühlen

Frisch zubereitete Bentos mit natürlichen Zutaten sind immer am besten. Wichtig dabei ist, daß man das Essen gut abkühlen läßt bevor man es in die Bentobox macht, denn warme Speisen machen den Inhalt der Bentobox mit Kondenswasser nass. Im Sommer ist dies auch nicht gut für die Hygiene.

2. Lückenlos

Ein schönes Bento ist lückenlos. Dann bewergen sich die Speisen auch beim Transport nicht so sehr.

3. Keine Flüssigkeit

Das ist nicht nur für das Aussehen der Bento wichtig, sondern für den Geschmack, denn Flüßigkeiten vermischen sich.
Was Süß ist muss süß bleiben, und Salziges salzig oder?

4. Rot, Gelb, Grün

Das ist immer ganz einfach. Egal, was reinkommt, diese drei Farben machen das Bento schön.

Bento

Viel Spaß beim Bento machen!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest

Share This