Das Uenin Jizu Natsu Matsuri vor dem kleinen Schrein am Ufer des Nakasukawabatta ist den Toten der großen Hungernot im Jahre 1734 gewidmet, in der 20% der Bevölkerung von Kyushuu gestorben sind. Höhepunkt des am 23. und 24. August stattfindenden Festes ist das Tōrō Nagashi, zu dem einige Hundert Papierlaternen den Nakasukawabatta runtertreiben. Sie symbolisieren die Seelen der Verstorbenen die wieder in ihre Welt zurückkehren.
Uenin Jizo Natsu Matsuri
Uenin Jizo Natsu Matsuri
Uenin Jizo Natsu Matsuri

Uenin Jizo

Pin It on Pinterest

Share This