NATSUYU / praktische Suppenbasis

NATSUYU / praktische Suppenbasis

Hier kommt mein Rezept für selbstgemachte Suppenbasis. Ich nenne sie NATSUYU.

NATSUYU ist sehr praktisch. Damit kann man die unterschiedlichsten japanischen Gerichte machen, z.B. Udon und Soba Nudeln, Don-Reisschalen, Dashimaki Omlett…

Wenn man NATSUYU im Kühlschrank bereit hält, kann man jederzeit japanisches Essen sehr einfach zubereiten.

NATSUYU Zutaten:
8 x 8 cm DASHI KOMBU / Kombualgen für Suppenfond
3~4 HOSHI SHITAKE / getrockneter Shiitakepilz
1 El Zucker
1 Handvoll KATSUOBUSHI / getrockneter Bonitoflocken
500 ml Wasser
100 ml SHOYU / Sojasauce

In einem Topf 500 ml Wasser, ein 8 x 8 cm großes Stück Kombualgen und 3 oder 4 Shiitakepilz geben und über Nacht einweichen.

NATSUYU / praktische Suppenbasis

Den Inhalt kochen ( nicht aufkochen lassen!) und mit niedriger Temperatur 3 Minuten weiterkochen.
Eine Handvoll Bonitoflocken hinzugeben und 2 Minuten richtig aufkochen lassen.

NATSUYU / praktische Suppenbasis

1 El Zucker und 100 ml Sojasauce hinzugeben und karamelisieren. Den Topf vom Feuer nehmen.

Das abgekühlte NATSUYU in ein verschließbares Gefäß, z.B. ein Einweckglas, füllen.

NATSUYU ist bis zu 2 Wochen im Kühlschrank haltbar.

NATSUYU / praktische Suppenbasis

ALPHABETISCH

Pin It on Pinterest

Share This