Selbstgemachtes Tofu

Selbstgemachtes Tofu

Man kann fertiges Tofu im Asiamarkt kaufen, aber eigentlich ist es nicht schwer Tofu selbst zuzubereiten.
In Japan kann man in jeden Supermarkt viele unterschiedliche Sorten Tofu kaufen. Weiches Tofu heißt KINUGOSHI TOFU. Hier in Deutschland nennt man es Seidentofu. Heute mache ich weiches Tofu mit Gelatine, deswegen ist dieses Rezept leider nicht vegetarisch.

ZUBEREITUNG

Sojabohnen über Nacht einweichen lassen.

In einer Schüssel Sojabohnen und 200 ml Wasser geben und gut pürrieren.

In einem Topf 1000 ml Wasser geben und aufkochen.
Wenn das Wasser aufkocht, die pürrierte Sojabohnenpaste hinzugeben.

Aufpassen, daß es nicht überkocht..

Etwa 10 Minuten kochen und rühren. Den entstehenden Schaum mit einer Schaumkelle abnehmen.

Die Masse in ein sauberes Geschirrtuch geben und die Flüßigkeit in eine Schüssel pressen.

Die entstandene Flüßigkeit ist Sojamilch und heißt TOUNYU auf Japanisch. Der Rest heißt OKARA, man kann ihn auch essen.

Jetzt die Gelantine zur Sojamilch geben und mischen. Die Mischung dann in eine kleine Schale geben.

Über Nacht im Kühlschrank lassen.

Den gekühlten Tofu dann in etwa 5 x 5 cm große Stücke schneiden.

Mit Bonitoflocken (KATSUO BUSHI) und Sojasauce servieren.
ITADAKIMASU

ZUTATEN

Hier ist das Rezept:
( für etwa 6 Portionen )

1 Tasse getrocknete Sojabohnen
1200 ml Wasser
1 Pkg. Gelatine

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  • Schwierigkeit 10% 10%
  • Zeitaufwand 30% 30%
  • Authenzität 70% 70%