Japanische Restaurants
JAPANISCHE RESTAURANTS IN BERLIN

JAPANISCHE RESTAURANTS IN BERLIN

Ishin Tey – Charlottenburg

Ishins Flag ship Restaurant am Zoo Das Ishin Tey in der Hardenbergstraße gehört zwar zu der bekannten Ishin-Kette, die in Berlin mehrere Sushi Bars und ein Udon-Restaurant betreibt, sieht sich aber eher als klassisches japanisches Restaurant. Neben dem sehr guten...

Kame – Japanische Backwaren in Mitte

Japanische Backwaren von Kame jetzt auch in Mitte Das rege Kame Team ist seit dem 3.Juli 2017 mit ihren japanischen Backwaren auch in Mitte zu finden. Nach dem Café in Charlottenburg und der regelmäßigen Präsenz in der Markthalle Neun in Kreuzberg sind sie in der...

GYUU DON IM BROSCHEK – Jeden Fr & Sa im Broschek – Neukölln

Das Broschek ist eine gemütliche Kreuzköllner Kneipe im japanischen Epizentrum zwischen Men Men, Gotcilla und dem YuMe. Dabei hat das Broschek auf dem ersten Blick mit Japan nichts am Hut. Neben einer guten Bier- und Weinauswahl gibt es kleine Speisen bei gedämpften...

Smart Deli – Mitte

Alles in Einem - Restaurant, Supermarkt und Partylocation Smart Deli - Seit 2002 ist der poppige Mix aus japanischen Imbissrestaurant, Sushibar, Minisupermarkt und Cateringservice, nach Zwischenstopp in Friedrichshain und der Chausseestraße mittlerweile in der...

Hashi Izakaya & Japanese Kitchen – Mitte

  Das Hashi hat geschlossen Ende letzten Jahres wurde noch angeündigt, dass das Hashi schließt , um dann mit neuen Konzept und Design zu Eröffnen. Im Mai 2018 teilten dann die Betreiber mit, daß sie nach fast sieben Jahren das Hashi schließen, um sich auf ihr...

Tenzan Lab – Kakigori-Eisbar – Prenzlauer Berg

Laboratorium für KakigoriWir haben die warmen Spätsommertage genutzt und sind endlich mal zu Tenzan Lab gegangen um dort das Kakigori zu probieren. Kakigori (かき氷) ist geschabtes Eis (nicht rasiert wie man bei der englischen Übersetzung "shaved ice" vielleicht zuerst...

Tsukushiya – Japanese Dining – Jetzt in Mitte

Izakaya 2.0Das Tsukushiya ist nicht nur in neue, größere Räume nach Mitte umgezogen, auch kulinarisch ist einiges passiert. Seit Februar 2022 findet man es nun in der Auguststraße in Mitte. Dem Izakaya-Konzept ist man treu geblieben, hat aber die Speisekarte um einige...

Tabibito – Neukölln

Tabibito - Japanische Tradition im Herzen Neuköllns Das Tabibito auf der Karl-Marx-Straße in Neukölln ist eines der ältesten japanischen Restaurants Berlins. Seit nunmehr mehr als 25 Jahren gibt es dieses Restaurant im Herzen Neuköllns. Die Anzahl der Plätze ist...

Coco Genki – Bistro Café – Mitte

Leider hat das Coco Genki geschlossen. Sehr schade. Es hatte uns dort sehr gut gefallen. Bio-Fusion Küche Obwohl ich sehr häufig in der Nähe bin, ist mir Coco Genki erst vor Kurzem aufgefallen. Dabei gibt es das Bistro Café nun fast schon ein Jahr. Es hat sich, wie...

Kame – Japanese Bakery & Groceries

Typisch japanische Backwaren Seit dem 18. Januar 2016 hat die japanische Bäckerei Kame ihr eigenes Café in Charlottenburg. Vorher konnte man sie nur auf diversen Veranstaltungen und in der Markthalle Neun finden. Das schöne, helle Café bietet reichlich Platz für...

DIE NEUESTEN RESTAURANTS

Tsu Tsu – Karaage – Kreuzberg

Tsu Tsu – Karaage – Kreuzberg

Karaage Imbiss im GraefekiezVon den Karaage von Tsu Tsu hatten wir bereits viel Gutes gehört, also war es höchste Zeit, dass wir sie selbst probieren. Das Tsu Tsu ist ein Imbiss und hauptsächlich auf Take away eingerichtet. Die Zahl der im Laden vorhandenen Plätze ist...

mehr lesen
Iimori Ramen – Mitte

Iimori Ramen – Mitte

Das kleine, japanisch-minimalistisch eingerichtete Restaurant wartet neben den klassischen Ramenvarianten wie Tonkotsu-, Miso-, Curry- oder Tantan-Ramen mit eigenen Kreationen wie die Basil-Tonkotsu-Ramen oder die sommerlichen Yuzu-Ramen auf.

mehr lesen
Shibuya – Friedrichshain

Shibuya – Friedrichshain

Ramen und mehr am Mercedes PlatzAufgrund der Lage des Shibuya im touristischen Epizentrum an der Mercedes-Benz-Arena war ich eine Weile skeptisch bevor ich mich dann doch zu einem Besuch in der Mittagspause entschlossen habe. Um es vorweg zu nehmen, ich war dann doch...

mehr lesen
Mori Mori Ramen – Kreuzberg

Mori Mori Ramen – Kreuzberg

Ramen am östlichen Ende der OranienstraßeMit dem Mori Mori Ramen am östlichen Ende der Oranienstraße wird die Ramen-Lücke in diesem Teil von Kreuzberg gut ausgefüllt. Es gibt das Restaurant bereits seit Anfang des Jahres, aber bisher hatte ich es noch geschafft es...

mehr lesen
Taiyaki Berlin – Friedrichshain

Taiyaki Berlin – Friedrichshain

Alles in Fisch-FormLeider gibt es das Taiyaki Berlin nicht mehr.  Japanische Süßigkeiten werden in Berlin offensichtlich immer beliebter. Aktueller Neuzugang und gerade im letzten Monat eröffnet (Juni 2019) ist das Taiyaki Berlin in Friedrichshain gleich neben...

mehr lesen
Tabibito – Neukölln

Tabibito – Neukölln

Tabibito - Japanische Tradition im Herzen Neuköllns Das Tabibito auf der Karl-Marx-Straße in Neukölln ist eines der ältesten japanischen Restaurants Berlins. Seit nunmehr mehr als 25 Jahren gibt es dieses Restaurant im Herzen Neuköllns. Die Anzahl der Plätze ist...

mehr lesen
Hiroshima, mon amour – Okonomiyaki

Hiroshima, mon amour – Okonomiyaki

PopUp-Restaurant für Okonomiyaki nach Hiroshima-Art Update: Die Zwischennutzung der Eisdiele ist nun abgelaufen. Hiroshima, mom amour ist jetzt erst einmal wieder nur auf dem Street Food Thursday in der Markthalle Neun anzutreffen. Die Gegend um das Schlesische Tor...

mehr lesen
Life Robatayaki Restaurant & Life Bar

Life Robatayaki Restaurant & Life Bar

Life Restaurant und Bar - Japanisches Flair am Maybachufer Life Restaurant und Life Bar bieten gehobene Izakaya-Küche in einer der beliebtesten Ausgeh-Gegenden Berlins. Das Konzept ist so angelegt, dass die Räume des ehemaligen Nansen in Bar und Restaurant unterteilt...

mehr lesen
Kame in der Markthalle Neun

Kame in der Markthalle Neun

Kreuzberger Filiale der Kame Bäckerei Update: Leider hat Kame den Stand in der Markthalle Neun geschlossen. Aber es bleiben ja noch die beiden Läden in Charlottenburg und Mitte. Neben dem Café in Charlottenburg ist das Kame auch noch mit einem dauerhaften Stand in der...

mehr lesen
Cocolo Ramen X-berg

Cocolo Ramen X-berg

Der große Bruder in Kreuzberg Im Cocolo Ramen in Mitte gibt es wohl die besten Ramen der Stadt. Es gibt nur ein kleines Problem. Das kleine Restaurant ist so beliebt, daß man eigentlich zu fast jeder Zeit auf einen Platz warten muß. Mit dem Cocolo Ramen X-berg wurde...

mehr lesen
Shiso Burger – Mitte

Shiso Burger – Mitte

Shiso - Perilla Galore Shiso Burger verbindet amerikanische Fastfood Kultur mit japanisch/koreanischer Küche und bietet asiatisch inspirierte Hamburger-Variationen. Klingt im ersten Augenblick ungewöhnlich, wer jedoch schon einmal in Japan war, der kennt mit...

mehr lesen
Makoto – Mitte

Makoto – Mitte

Von 2005 bis 2019 servierte das Makoto in der Alten Schönhauser Straße in Mitte mit die besten Ramen der Stadt. Das Nudelrestaurant, das nach seinem Besitzer Makoto Ariga benannt ist, gewinnt zwar vom Ambiente her keinen Preis, aber das Essen hier ist unbestritten gut...

mehr lesen
Tori Katsu – Schöneberg

Tori Katsu – Schöneberg

Das älteste japanische Restaurant Berlins Man liebt es oder man hasst es. Den kleinen Imbiss Tori Katsu, oder auch Kaiza Back genannt, in der Winterfeldtstraße 7 gibt es seit 1968. Er ist laut Eigenwerbung der älteste Japan Imbiss in Deutschland. Ich bin in der Gegend...

mehr lesen
Tsu Tsu – Karaage – Kreuzberg

Tsu Tsu – Karaage – Kreuzberg

Karaage Imbiss im GraefekiezVon den Karaage von Tsu Tsu hatten wir bereits viel Gutes gehört, also war es höchste Zeit, dass wir sie selbst probieren. Das Tsu Tsu ist ein Imbiss und hauptsächlich auf Take away eingerichtet. Die Zahl der im Laden vorhandenen Plätze ist...

mehr lesen
Iimori Ramen – Mitte

Iimori Ramen – Mitte

Das kleine, japanisch-minimalistisch eingerichtete Restaurant wartet neben den klassischen Ramenvarianten wie Tonkotsu-, Miso-, Curry- oder Tantan-Ramen mit eigenen Kreationen wie die Basil-Tonkotsu-Ramen oder die sommerlichen Yuzu-Ramen auf.

mehr lesen
Shibuya – Friedrichshain

Shibuya – Friedrichshain

Ramen und mehr am Mercedes PlatzAufgrund der Lage des Shibuya im touristischen Epizentrum an der Mercedes-Benz-Arena war ich eine Weile skeptisch bevor ich mich dann doch zu einem Besuch in der Mittagspause entschlossen habe. Um es vorweg zu nehmen, ich war dann doch...

mehr lesen
Mori Mori Ramen – Kreuzberg

Mori Mori Ramen – Kreuzberg

Ramen am östlichen Ende der OranienstraßeMit dem Mori Mori Ramen am östlichen Ende der Oranienstraße wird die Ramen-Lücke in diesem Teil von Kreuzberg gut ausgefüllt. Es gibt das Restaurant bereits seit Anfang des Jahres, aber bisher hatte ich es noch geschafft es...

mehr lesen
Taiyaki Berlin – Friedrichshain

Taiyaki Berlin – Friedrichshain

Alles in Fisch-FormLeider gibt es das Taiyaki Berlin nicht mehr.  Japanische Süßigkeiten werden in Berlin offensichtlich immer beliebter. Aktueller Neuzugang und gerade im letzten Monat eröffnet (Juni 2019) ist das Taiyaki Berlin in Friedrichshain gleich neben...

mehr lesen
Tabibito – Neukölln

Tabibito – Neukölln

Tabibito - Japanische Tradition im Herzen Neuköllns Das Tabibito auf der Karl-Marx-Straße in Neukölln ist eines der ältesten japanischen Restaurants Berlins. Seit nunmehr mehr als 25 Jahren gibt es dieses Restaurant im Herzen Neuköllns. Die Anzahl der Plätze ist...

mehr lesen
Hiroshima, mon amour – Okonomiyaki

Hiroshima, mon amour – Okonomiyaki

PopUp-Restaurant für Okonomiyaki nach Hiroshima-Art Update: Die Zwischennutzung der Eisdiele ist nun abgelaufen. Hiroshima, mom amour ist jetzt erst einmal wieder nur auf dem Street Food Thursday in der Markthalle Neun anzutreffen. Die Gegend um das Schlesische Tor...

mehr lesen
Life Robatayaki Restaurant & Life Bar

Life Robatayaki Restaurant & Life Bar

Life Restaurant und Bar - Japanisches Flair am Maybachufer Life Restaurant und Life Bar bieten gehobene Izakaya-Küche in einer der beliebtesten Ausgeh-Gegenden Berlins. Das Konzept ist so angelegt, dass die Räume des ehemaligen Nansen in Bar und Restaurant unterteilt...

mehr lesen
Kame in der Markthalle Neun

Kame in der Markthalle Neun

Kreuzberger Filiale der Kame Bäckerei Update: Leider hat Kame den Stand in der Markthalle Neun geschlossen. Aber es bleiben ja noch die beiden Läden in Charlottenburg und Mitte. Neben dem Café in Charlottenburg ist das Kame auch noch mit einem dauerhaften Stand in der...

mehr lesen
Cocolo Ramen X-berg

Cocolo Ramen X-berg

Der große Bruder in Kreuzberg Im Cocolo Ramen in Mitte gibt es wohl die besten Ramen der Stadt. Es gibt nur ein kleines Problem. Das kleine Restaurant ist so beliebt, daß man eigentlich zu fast jeder Zeit auf einen Platz warten muß. Mit dem Cocolo Ramen X-berg wurde...

mehr lesen