JAPANISCH LERNEN IN FUKUOKA

Ich bin ja eigentlich nach Fukuoka gekommen um hier japanisch zu lernen. Auf der Suche nach einer neuen Sprachschule für mich habe ich gemerkt wie unübersichtlich das Angebot im Internet ist.  Meist sind es Agenturen in Deutschland die die Schulen in Fukuoka anbieten, so daß man ein bißchen die Katze im Sack bucht, da man erstmal nicht im direkten Kontakt zu der Schule steht.  Besser ist es direkt bei den Schulen zu buchen. Dann kann man sich recht gut ein Bild vom Angebot machen und fällt nicht auf Katalogbilder herein.

Es gibt viele Möglichkeiten in Fukuoka japanisch zu lernen. Von kostenlosen Angeboten, über günstige Kurse bis hin zu hochpreisigen Sprachschulen ist alles vertreten. Schulen wie Genki JACS oder Wahaha bieten qualitativ hochwertigen Unterricht und ein dazu passendes Rahmenprogramm, damit einen die Zeit nachdem Unterricht nicht zu langweilig wird. Es gibt aber auch eine ganze Reihe von Angeboten, die wenig bis nichts kosten, aber dennoch Spaß machen und einen ein Stückchen weiter auf dem Weg zum Meistern der japanischen Sprache bringen. Das Rainbow Plaza im IMS Intermedia Station in Tenjin ist dafür die perfekte Adresse.

  • IMS Rainbow Plaza
    Das Rainbow Plaza in Tenjin im 8. Stock des IMS Gebäude auf der Watanabe Dori ist die erste Adresse wenn es um englischsprachige Infos über Fukuoka und den Rest von Japan geht. Hier findet man Flyer u...
  • Junkudo
    Der riesige Junkudo Buchladen gleich hinter dem Tenjin Core in Tenjin ist in Sachen Lehrmaterial für den Japanisch Studenten unschlagbar. Im 4. Stock findet man neben den Kompletten Ausgaben von dem v...
  • Genki JACS
    Ich bin ja damals nach Fukuoka zum Japanisch lernen gekommen. Irgendwann bin ich bei Genki JACS gelandet und fand, daß es die professionellste und effektivste Schule der Stadt ist. Die Klassen sind mi...

Pin It on Pinterest

Share This