Easy Japanese (Neue Version)

Easy Japanese vom staatlichen, japanischen Fernsehen NHK gibt es zwar in mehreren Sprachversionen, aber leider nicht auf Deutsch, so dass solide Englisch-Kenntnisse eine Voraussetzung sind.

Der Kurs richtet sich an Einsteiger, die die Grundlagen der japanischen Sprache lernen wollen. Der Kurs umfasst insgesamt 48 Lektionen in denen man neue Grammatik und Redewendungen anhand von alltäglichen Situationen in Japan lernen kann. Es handelt sich um für das Fernsehen produzierte Sendungen, die in ihre einzelnen Lektionen gegliedert wurden. Wer schon einmal die Sprachkurse im Nachtprogramm von NHK gesehen hat, weiß wahrscheinlich welch hohe Qualität diese Kurse haben.

Zu jeder Lektion gibt es auch ein Kanji (aus dem Chinesischen übernommene Zeichen der japanischen Schrift) oder ganzes Wort aus mehreren Kanji um sich mit der japanischen Schrift vertraut zu machen. Diese Lektionen sind ganz interessant, aber zum systematischen Lernen der japanischen Schriften eher wenig geeignet.

Easy Japanese 2015

Es gibt auch noch eine ältere Version von Easy Japanese aus dem Jahr 2015. Easy Japanese 2015 ist speziell für das Internet aufbereitet. Beispielsweise kann man sich die Texte alle einzeln anhören und es gibt interaktive Vokabeltests.

Diese Version hat zudem Extra-Lektionen zur japanischen Onomatopoesie (Lautmalerei). Diese kann man in Alltagssituationen gut zu gebrauchen. Außerdem werden sie auch gern in den JLPT Tests abgefragt.

Fantastischerweise stellt NHK auch noch alle Lektionen als mp3s und PDFs zum Download bereit, so dass man die Materialien immer dabei haben kann.

Daneben werden auch die Silben-Alphabete behandelt, jedoch wir hier nicht auf die Kanji eingegangen. Insgesamt ist die 2015er Version stärker an grammatischen Übungen ausgerichtet und bietet damit einen systematischeren Einstieg. Wer eher einfache Sätze für bestimmte Situationen lernen will, ist wahrscheinlich mit der neuen Version besser bedient.

Für alle, die schon kurz vor ihrer ersten Japanreise stehen und noch ein paar einfache, praktische Sätze lernen wollen, gibt es Extra-Lektionen: Easy Travel Japanese anhand derer man sich gängigsten Redewendungen einprägen kann.

Japan Easy

Wer Kanji lernen möchte, kann dann auch noch Japan Easy nutzen. Hier gibt es zwei mal 24 Videolektionen, die neben Vokabeln und Grammatik auch jeweils eine kurze Kanji-Lektion bieten.

Easy Japanese 2015

Japan Easy

Welcher Kurs ist der richtige für mich?

Auf diese Frage gibt es keine korrekte Antwort. Die Kurse bieten für unterschiedliche Lernsituationen angepasste Materialien an. Am Besten probiert man einfach aus welcher Kurs einem zusagt. Außerdem kann man ja auch gut wechseln wenn man die Lektionen irgendwann auswendig kann.

Die Lernmaterialien sind jedenfalls fantastisch aufbereitet und bieten einen guten Einsteig ins Japanische egal ob man nur ein paar Sätze für den Urlaub lernen will oder sich ernsthaft damit beschäftigen will.