Die Kunst der Samurai in Mitte

Das Samurai Museum Berlin hat neben dem neuen Standort auch den Namen prägnanter gestaltet. In den Räumen des vormaligen Samrai Art Museum in der Clayallee befindet sich nun das Archiv, dass der wissenschaftlichen Arbeit an der Sammlung vorbehalten ist. Die Ausstellungsräume in der Auguststraße bieten deutlich mehr Platz um die Sammlung entsprechend zu präsentieren.

Wie der Name schon sagt widmet sich das Museum voll und ganz den Samurai und der Kunst der für sie angefertigten Rüstungen und Waffen. Neben den auch bei uns mittlerweile bekannten Schwertern und Rüstungen, gibt es auch spezielle Exponante zu entdecken, wie Tessen (“Eisenfächer”), die zur Umgehung des Waffenverbotes am Kaiserlichen Hof geschaffen worden.

Die Sammlung Janssen

Die Sammlung umfasst mehr als 40 Rüstungen und über 160 Schwerter, die der Sammler Peter Janssen im Laufe seiner dreißigjährigen Sammlertätigkeit zusammengetragen hat. Dabei ist eine der größten Sammlungen zu diesem Thema außerhalb Japans entstanden.

Durch die Neueröffnung des Samurai Museum Berlin in Mitte dürfte der Zulauf zu diesen großartigen Zeugnissen der Samurai-Kultur noch größer werden und die Sammlung neue Freund(e)Innen gewinnen.

Einen guten ersten Einblick in die Ausstellung vermittelt auch die sehr ansprechend gestaltete Website des Museums.

Samurai Museum Berlin

Der Besuch

Der Eintritt kostet regulär 12 €, ermäßigt 8 €. Daneben gibt es auch noch Flextickets für 16 €, bzw. 12 € für Kinder bei denen man nicht auf ein Zeitfenster festgelegt ist.

Adresse

Samurai Museum Berlin
Auguststraße 68
10117 Berlin

Öffnungszeiten

täglich  11:0019:00 Uhr

Webseite

Samurai Museum Berlin

AUCH INTERESSANT
Filter by
Post Page
SIGHTS & PLACES IN BERLIN
Sort by