Das Oniyarai Matsuri im Sumiyoshi Jinja findet seit dem 6. Jahrhundert statt und ist eines der ältesten Rituale in dem Schrein. An diesem Abend werden die Lichter des Schreins ausgemacht und es findet ein reinigendes Shinto Ritual statt, bei dem der Teufel vertrieben werden soll. Danach werden in einem großen Feuer die Omamori Amulette und die Hamaya-Pfeile vom letzten Jahr verbrannt. Dazu spendiert der Schrein ein Fass Sake.

Die Lügen die man im vergangenen Jahr erzählt hat werden in einen Kiusu, einen kleiner hölzerner Vogel verbannt (Uso, ein Dompfaff, das selbe Wort für Lüge) und das Unglück wird dadurch zu Glück. Danach findet eine große Tombola statt, bei der man gleich sein neues Glück testen, und jede Menge Sake, silberne und goldene Kiusus und Hamaya-Pfeile gewinnen kann.

Sumiyoshi_oniyarai_1

Sumiyoshi_oniyarai_4

Sumiyoshi_oniyarai_6

Sumiyoshi_oniyarai_2

Sumiyoshi_oniyarai_8

Sumiyoshi_oniyarai_7

〒812-0018 福岡県福岡市博多区住吉3−1−90

Pin It on Pinterest

Share This