Französische Patisserie-Kunst mit japanischem Kick

Ins Café Komine wollten wir schon lange einmal gehen, da wir viel gutes über die Backwaren gehört hatten. Also haben wir die herrlichen Vorfrühlingstage genutzt um nach Schöneberg zu fahren und dem Café Komine einen Besuch abgestattet.

Das Alleinstellungsmerkmal ist die Französische Patisserie-Kunst mit einem japanischen Kick, der sich in Zutaten wie Macha oder Yuzu Ausdruck verschafft.

Die Kuchen selbst sind allesamt kleine Kunstwerke und so ist man erst einmal vor die Qual der Wahl gestellt, da man eigentlich alles einmal probieren möchte. Letztendlich haben wir uns für die Canelé und den Yuzu-Cheesecake entschieden. Wir haben also noch genügend Gründe für den nächsten Besuch.

Im Café gibt es reichlich Platz, aber bei dem aktuellen Wetter haben wir uns für einen der Plätze vor dem Café entschieden um unsere Kuchen zu genießen.

Fazit

Die Qualität der Kuchen war fantastisch und der Service schnell und zuvorkommend. Der Abstecher von der nahgelegenen Einkaufsmeile lohnt sich in jedem Fall um zu verschaufen und die Köstlichkeiten zu probieren.

Wir können uns dem Motto des Café Komine nur anschließen… Was wäre das Leben ohne Kuchen.

Adresse

Café Komine
Welserstraße 13-15
10777 Berlin

Öffnungszeiten

Mi – Sa 12:3019:00 Uhr
So 12:3018:00 Uhr

Webseite